Deutsch
English
Русский
  • Zertifizierungslogos der Hautklinik mit Links
  • Zertifizierungslogos der Hautklinik mit Links

Informationen für Studierende

Moulagen (Wachsplastiken mit Krankheitsbildern) der Hautklinik

 

 

Die Dermatologie ist ein visuell-morphologisches Fach. Die Diagnose einfacher wie komplexer Erkrankungen ist oft durch einen geschulten klinischen Blick möglich.

Diesen gilt es, im Studium zu erlernen, zumindest zur Erkennung der häufigsten und wichtigsten von mehr als 2000 unterschiedlichen Krankheiten des Hautorgans.
Warum sind dermatologische Grundkenntnisse für jeden Arzt wichtig? Hautkrankheiten und Hautveränderungen sind nicht nur per se häufig (jeder fünfte Patient in einer Allgemeinpraxis kommt aufgrund von Hautproblemen!), sondern oft auch mit Krankheiten anderer Fachgebiete verknüpft. Beispiele dafür sind Autoimmunkrankheiten, kutane Arzneimittelreaktionen, Wundheilungsstörungen, paraneoplastische Syndrome und Stoffwechselerkrankungen.
Besondere Schwerpunkte der Würzburger Hautklinik sind die Diagnostik und Therapie von Hautkrebs (Melanom, epitheliale Tumoren, Lymphome der Haut), Allergien und Autoimmundermatosen sowie die Hautkrankheiten im Kindesalter.
Famulierende und Studierende im Praktischen Jahr haben die Möglichkeit, die im Studium erworbenen Grundkenntnisse in diesem interessanten klinischen Fach zu vertiefen.

Ihre Ansprechpartner


Lehrbeauftragte der Klinik:

 
Studentensekretariat / Famulatur- und PJ-Angelegenheiten:

Das Studentensekretariat ist montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, montags bis donnerstags auch von 13.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.



 

Vorlesungsverzeichnis der Universität Würzburg / Dermatologie↵

 Link zur eLearning-Plattform WueCampus↵

 Medizinische Fakultät der Universität Würzburg↵

Link zum Onlineportal SB@Home